•  
  •  

aktualisiert am 21. november


firemoon: "cd taufe"
passend zu ihrem saftigem glamrock fand die cd-taufe von
firemoon im leicht verruchten coyote ugly in winti statt.
eine vollgepfropfte bude und bombenstimmung. was will
man mehr! weitere infos über meinen album mix und die
verwendung von richtig viiieeeel halll auf den drums: zu
13. august runterscrollen.
als gastsänger mit dabei waren: matt von rizon, mace von
den motorbaiks, gilbi von sinside und den gonoreas und
auch firemoons ex-shouter robi. cool und hot wars...



18. november

red liver: "album mix"
nach meinem support-besuch diesen sommer im audiotec
schlaraffenland ihre übungsraumes (scroll zum 18. juli),
mischte ich seit mitte oktober an red liver's debut album.
viele jahre waren die rotleber-herren fleissig am feilen,
weiterentwickeln, alles wieder über den haufen werfen,
neu gestalten und nochmals optimieren, bis sie zufrieden
waren. kraftvolle musik irgendwo zwischen u2 und new
model army.
tja, sind wir nicht alle irgendwie kids der heissen 80ies?



13. november

pechrima:  "live @ kilchberg"
vor dicht gedrängten rängen gaben die drei sangeskünstler
im rahmen ihres album-releases ihr offizielles konzert am
gestade des zürichsees, nämlich in der reformierten kirche
kilchberg. auch hier ist "zufälligerweise" eine weitere wiege
der musik: der gospelchor kilchberg, welcher wiederum von
pechrimas christer løvold geleitet wird. (check 9. nov.)
wie bereits am 9. november in basel, waren auch hier fast
alle musiker mit von der partie, die pechrima's debut album
"soul of man" einspielten. (scroll zu 19. märz)
ein berührendes konzert, welches das gebannte publikum
beim schlussakkord mit einer stehenden ovation gebührend
würdigte. ein geschenk, in solchen momenten am mischpult
stehen zu dürfen!



10. november

seelectronics: "rupert neve rnr 1"
das wahrscheinlich offen klingendste bändchen-mic auf
dem planeten. dank ausgeklügelter technik von audiotech
legende rupert neve behält dieses in höchster güteklasse
verarbeitete mikrofon seinen höhenanteil beinahe linear
bis zu unglaublichen 25khz. die perfekte ergänzung zu
meinem wunderbaren royer r121 (scroll zu 6. sept.).
grosser dank gebührt gilberto giacon von mgm audio!



9. november

pechrima:  "live @ basel"
eine art generalprobe für pechrima, ihr wunderbares debut
album "soul of man" live mit support ihrer studioband in
der gut besuchten kirche st. markus in basel zum besten zu
geben. an diesem ort ist auch der gospelchor in his hands
beheimatet, der von christer løvold, einer der drei stimmen
von pechrima, geleitet wird. ihre feuerprobe hat die band
ungeachtet der herausfordernder akustik (auch für mich
am mischpult) bravourös bestanden. wir freuen uns alle
auf das offizielle konzert am nächsten sonntag.



5. november

pfannestil chammer sexdeet: "live @ hechtplatz"
satte vier tage am stück in zürichs theater am hechplatz
rundete ihre aktuelle konzert-serie von "quitt-aber hallo"
ab. als zusätzliches goodie zeichneten wir die letzten zwei
auftritte mit überzeugendem support in technik und know
how von tonmeister david bolliger von tonecontrol auf.



24. oktober

softube: "tube-tech classic channel"
die ergänzung zu meinem tube-tech compressor cl 1b der
schwedischen firma softube: der classic channel mit dem
programm eq, sowie dem midrange eq, die selber pultec
nachbauten von valve guru john petersen sind.
ab sofort bereit, auch im sunhill feinste klangsahne in all
die verwöhnten öhrchen fliessen zu lassen.



22. oktober

pfannestil chammer sexdeet: "live @ therwil"
der verein kultur-palette durfte sich über einen horrenden
publikumsaufmarsch freuen und die pfannen crew gab
eine ziemlich kecke vorstellung vor ausverkauften rängen.



21. oktober

pfannestil chammer sexdeet: "live @ baronessa"
im anheimelnden ambiente der ehemaligen wisa-gloria in
lenzburg gaben die pfannestiler in der kulturbar baronessa
ihr aktuelles stück "quitt-aber hallo" zum besten.



19. oktober

john r. zemp: "devil to pay"
wäre johnny cash vor 45 jahren im aargau geboren, hätte er
mitnichten von j.r.z. konkurrenz bekommen. sein engineer,
producer und multi-instumentalist adrian aerne schneite auf
dem sonnenhügel vorbei, um dieses akustische zückerli im
country style von mir mastern zu lassen.
falls euch adrian irgendwie bekannt vorkommen sollte:
bingo! subito nach unten scrollen bis zum 14. juli



16. oktober

9 tage ferien!
wenn auch kühler und schattiger als erhofft...



4. oktober

pfannestil chammer sexdeet: "live @ winterthur"
in nicht ganz bescheidenem stadttheater-rahmen spielte
das pfannestil als kulturelles amuse-bouche während der
dankesveranstaltung der freiwilligenarbeit wintherthur.
einen vorbildlichen support lieferte uns david bolliger,
ein echter tonmeister zhdk, im gegensatz zu mir...
und wie immer bei grossen kisten tauchte pfunzzelcrack
manuel lindt die holde künstlerschar in wunderbares licht. 



1. oktober

pfannestil chammer sexdeet: "live @ eglisau"
viva eglisau veranstaltete die pfannebande auf der bühne
steinboden. also sooo schlimm wie poor lisa hier scheint,
wars also nicht... dafür soooo schööön!



28. september

pechrima: "soul of man"
mein allererster eintrag dieser speziellen produktion ist auf
den 19. märz datiert (weit runterscrollen und geniessen) und
heute sind petter udland johansen, mark b. lay und christer
løvold
auf den sonnenhügel gepilgert, um nach all meinen
intensiven mixes, die sich über die letzten paar wochen
verteilten, ein paar änderungswünsche anzubringen und
die song-reihenfolge ihres wunderschönen debutalbums
zu bestimmen. auch als co-producer des inningen werkes
wünsche ich dem trio ein ganz dickes toi toi toi und freue
mich auf die folgenden konzerte ab november, welche ich
auch am livepult klanglich designen darf.
und weil es so schön war, mussten wir uns zu guter letzt
alle gegenseitig abknipsen, um unsere poesiealben damit 
füttern zu können...



23. september

henri glovelier: "album mix und mastering"
heute beehrte mich monsieur glovelier alias heini heitz, um
beim absegnen meiner ersten mixtranche (siehe 24. 8.) des
neuen albums hie und da ein gitarren-fill etwas stärker zu 
gewichten und in einem song 0.1 db weniger tc 6000 room
auf seiner stimme zu wähnen. immer wieder erstaunlich,
wie wenig wieviel ausmacht... auf alle fälle: schön wirds! 



14. september

boton: "videoclip"
um der geneigten hörerschaft die klangeigenschaften des
p-41 tonabnehmers auch mit einer nylongitarre zu zeigen,
kam boton ceo, cto und cfo hans-ruedi bossart mit seinem
sohn dominic als cvf (chief video fummler) zum sonnhügel,
um mit ihrem gast attila vural einen weiteren videoclip als
demo zu drehen. infos zum ersten clip unter 27. januar.



11. september

schlieremer chind: "live zum dritten @ schliere-fäscht"
nun ist auch das dritte und letzte konzert vor bumsvollen
rängen erfolgreich über die openair bühne gegangen. einen
speziellen dank meinerseits gebührt noch dem technischen
tätschmeister der zentrumsbühne beat luginbühl, der mir
jederzeit freundlich und kompetent zur seite gestanden hat.



9. september

pfannestil chammer sexdeet: "live @ baltenswil"
ein tolles zeltkonzert der pfannoids, welches das zahlreich
erschienene publikum fröhlich und auch lautstark genoss. 
zusätzliche première: mein sohn serafin am lichtmischpult!
gut hat er sich gmetzget ;o)



8. september

grimm audio: "listening session"
in den 571 studios lud andi michel von flyline music zur
hörprobe der lautsprecher dieses schwedischen herstellers
ein. als ein mann mit feinen öhrchen war mein ehemaliger
studiopartner
und applied acoustics guru martin lachmann
ebenfalls vor ort, um auch in nordische klänge zu tauchen.



7. september

schlieremer chind: "konzert nummer zwei"
wiederum volles openair-haus und begeisterte reaktionen.
zu unserem glück gibts noch ein weiteres konzert auf der
zentrumsbühne in schlieren.
für weitere infos einfach einen hauch nach unten scrollen.



6. sept

royer labs: "r-121"
nach vielen jahren hoffen und bangen hat sich heute nun
endlich endlich der unbestrittene klassiker aller aktuellen
bändchenmikrofone ebenfalls im sunhill manifestiert.
somit lauscht ab sofort  dave royer's meisterwerk auch in
bremgarten mit... benny von s.e.a. sei dank!



3. september

schlieremer chind: "live @ schliere fäscht"
nach ihrer gloriosen feuertaufe vor ein paar tagen (scroll
zu 28. august) wurden die kiddies samt ihrer begleitband
für drei openair konzerte am zehn tage lang dauernden
schliere-fäscht engagiert, inklusive mir am livepult.



2. sept

rocking chair: "videoclip mixes"
diese woche habe ich 10 satte live-tunes der gestandenen
rockcrew gemischt, deren zweieinhalb-stunden-programm
ich bei ihrem konzert vom 28. mai (scroll hierfür nach unten) 
im  rodeo club kölliken mitgeschnitten habe. als master of
clips zeichnet übrigens werner greiner. video # 1 ist bereits
online zu geniessen: "i wanna be free" von uriah heep.
viel vergnügen!



28. august

schlieremer chind: "plattentaufe"
mit drei konzerten im schulhaus hofacker schlieren, wo seit
nunmehr 50 jahren sämtliche premièren der schlieremer chind
stattfanden, sowie auch diejenigen des legendären cabarets
rotstift, deren mitglied werner von aesch diesen bekannten
kinderchor gegründete, feierten alle beteiligten die soeben 
erschienene cd "schaurig schöni liedli", welche übrigens
auch als mitsing-cd inkl. buch hier erhältlich ist.
vieles zu dieser tollen kinderproduktion habe ich bereits
ausführlich geschrieben, darum runterscrollen zum 27. juni.



24. august

henri glovelier: "album mix und mastering"
die letzten tage mischte ich die erste hälfte von elf neuen
songs des zweiten albums, welches der chansonniers im
märz nächsten jahres veröffentlichen wird.



22. august

firemoon: "luxury or rock"
jetzt noch einige änderungswünsche von harry bezüglich
pegel der vox-delays ;o) und als abschluss die endgültige
reihenfolge der songs dieser "pure 80ies hard rock" junx
zusammennageln und fertig gebacken ist der feine kuchen,
dessen teig ich am 13. august zusammengemischt habe.



17. august

waves: "v bundle"
nun sind die alten neve 1073 und 1081 schlachtschiff-eq's,
als auch ein kompressor-klassiker, der 2254, als plug-in der
edelschmiede waves im farbtopf des sonnenhügels bereit,
um klanglich hübsch und konkret einfärben zu dürfen.  



16. august

pechrima: "wayfahring stranger"
meine herren, die sunhill kundschaft wird immer cooler!
christer sah am 2. august doch irgendwie anders aus...
tant pis, hauptsache der nächste tune ist nun gemischt:
"wayfahring stranger"! wer mehr wissen will: app zum 8. 8.



13. august

firemoon: "album mix und mastering"
so stellt man sich doch einen echten "los angeles sunnyboy
rocker" vor: harry, der shouter der pure 80ies hardrock combo
firemoon! die musik dieser bösen buben (die eigentlich ganz
nett sind, aber bitte nicht weitersagen...) geht ganz genau in
diese richtung. real big drums, breite gitarren und gute laune!
"luxury of rock" heisst ihr zweites album, welches ich diese
woche gemischt und gemastert habe. was für eine perfekte
gelegenheit, meine grossen lexicon und tc 6000 hälle weiter
zu amortisieren ;o)
also: sonnenbrille auf, viel ps unters fudi geschnallt und
dann subito app zu firemoons nächstem gig!



8. august

pechrima: "stars"
ein weiterer song des "soul of man" albums ist gemischt.
eine wunderschöne ballade, angereichert mit schwebenden
violinen-tracks, gespielt von adam taubitz, dem ehemaligen
berliner phiharmoniker.
einen hauch nach unten scrollen und dort gibts mehr infos.



3. august

lyrixx: "album mix"
die ganze letzte woche mischte ich lyrixx' neues album mit
dem vielversprechenden titel "seich mache", genau, wie es
sich für eine frische kinderproduktion gehört. der leihammel
des ressorts musik roger geisseler (in blau) kam heute auf
den sunnehügel, um auch christof helfenfingers (in gelb) 
tarzanschrei abzusegenen. das dritte album des pfiffigen
duos wird die kiddies sicher dazu animieren, mitzutanzen.



2. august

pechrima: "soul of man"
vor wenigen stunden noch in oslo und nun ist pechrima's
christer løvold bereits wieder @ sunhill, um mitzuhelfen, 
an der politur des albummixes sorgfältig weiter zu schleifen. 
bin schon seit tagen und bald wochen an dieser gediegenen
produktion, damit sie wirklich toll wird! und sie wird! ;o)
mehr dazu ist ab 22. juli zu erfahren.



25. juli

mc dowell signal processing: "retro pack v5"
der name ist programm: ein equalizer, ein kompressor und  
ein limiter aller erstergüte ergänzen meine bisherige 70ies
klangfarben-kiste mit den abbey road plug-ins, sowie dem
pultec bundle hervorragend.



23. juli

pfannestil chammer sexdeet: "live über dem see"
wer würde solch eine arbeitsumgebung nicht geniessen:
pcs an einem privatanlass hoch über dem hallwilersee!
die pics sind übrigens von res, darum fehlt er hier selber.



22. juli

pechrima: "soul of man mix"
die ersten paar songs sind nun als müschterli gemischt und
bald geht es hier weiter mit dieser wunderbaren akustischen
produktion dieser drei wunderbaren vokalisten mark b. lay,
christer løvold und petter udland johansen
scrollt zum 9. juli, um alles weitere zu erfahren. es lohnt sich!



18. juli

red liver: "band coaching und mix prep"
geknipst im durchaus netten homestudio dieser feschen
herren. von der hübschen pre-amp auswahl von didi (r.)
nähme ich auch gerne den einen oder andern mit! darf es
ein neve oder lieber ein api sein? oder vielleicht doch spl
oder ein paar seiner focusrites?
wurscht! hauptsache die junx haben ihre tracks, die ich bei
zwei anregenden besuchen vor ort etwas durchgekämmt
habe, bis zum album-mix ende sept. zusammengenagelt.
new model army, u2 und andere zugewandte standen pate. 



14. juli

rockin' chair: "live @ rodeo updates"
erfrischende, knappe zwei stunden korrekturen von adrian
und oliver an den live tracks des rodeo-gigs (scroll zu 28.
mai) und nun ist alles fein gebüschelt für den baldigen mix.



12. juli

montreux jazz festival: "s.e.a. und vovox"
eine einladung nach montreux zum "retur to forever" gig
von vovox mit vip ticket von s.e.a. versprach einen tollen
abend am legendären festival, welches ich peinlicherweise
erst zum zweiten male überhaupt besuchte. am 6. 7. '86 war
meine première und damals stand ich selber auf der bühne
im hauptprogramm mit "schildpatt". schon etwas bluffig...
jürg und regine von vovox hier am rumfuchteln mit unserem
gastgeber michael bönninghoff von s.e.a., der mit "yo man!"
posing jedem blingbling hiphoper locker das wasser reichen
kann.
neben chick corea, stanley clark, lenny white, frank gambale
und jean-luc ponty beeindruckte auch esperanza spalding 
und ihre chamber music society.



9. juli

pechrima: "soul of man edit"
fleissig bin ich am editieren dieser berührenden produktion.
hier ein pic der aufnahmen vom märz im sound development
in zürich. für die gwundernasen unter euch: mehr @ 5. april.



3. juli

avid: "heat"
nun endlich die (!) lösung, dass mix-in-the-box identisch
klingen kann wie durch eine üppige hi-end analog konsole. 
der mastermind dave hill von crane song hat für avid seine 
umfassenden erkenntnisse in analog audio in protools hd 
implementiert und das summing klingt schlicht fantastisch.
hier mehr über vergleichstests mit einer neve 8048 als video,
sowie ein interview mit dave himself in diesem clip.



1. juli

shure: "ksm 9"
ein nächstes schmuckstück in meinem mikrofonkasten: die
rock 'n rölligere ergänzung zu meinem anderen hand-held
condenser vox-mic kms 105 von neumann.



29. juni

brainworx: "dynamik eq v2"
ein wunderbares hilfsmittel zur lösung diverser klanglicher
holpersteine wurde sogar noch verbessert: der sagenhafte
dynamische eq der deutschen plug-in edelschmiede aus
leichlingen nun in version 2! ein weiterer überzeugender
grund für mich, auf ihrer referenzenliste zu erscheinen.



28. juni

mgm audio: "digico workshop"
zu einem ganztägigen mischpult-workshop in zürchis neuem
kulturtempel komplex 457 lud mgm audio ein. "digico on the
road" hiess dieser tolle event und die junx um tätschmeister
gilberto giacon (pic 2) stellten fast die ganze produktereihe
der englischen hi-end firma digico, selbstredend erst nach
gründlicher einführung durch sebastian oeynhausen von
atlantic audio deutschland, zum rumfummeln zur verfügung.
auf der speisekarte standen die modelle sd8, sd9 und sogar
die brandneuen sd10 und sd11!
vorbildliche dozenten und tolle gastgeber. besten dank!!   



27. juni

schlieremer chind: "schaurig schöni lieder"
jaaaa, heute bin ich mit dem mix und mastering des neuen
albums der legendären zh-kinderstimmen fertig geworden.
weitere details über diese wirklich spezielle produktion siehe
ab 6. mai. die plattentaufe findet am 27. august statt.
wo? natürlich in schl. bei zh!
wer darf den live-mix machen? p. s. aus br...  



24. juni

pfannestil chammer sexdeet: "kulturtage dürnten"
nach längerer babypause sind die pfannoids endlich wieder
unterwegs und beglückten die begeisterte zuhörerschaft in
einem hübschen kleinen zelt, welches meinen akustiknerv
aber aufs härteste testete. diese begebenheit sowie auch die
ab und zu flackernde guerilla-beleuchtung tat der stimmung
nicht den geringsten abbruch.



15. juni

neumann: "kms 105"
ein weiteres goodie in meinem mikrofonkasten.



12. juni

kutti mc: "amok und freischwimmer"
was für eine ehre: der grosse stephan eicher produziert das
neue album von freistil-schwinger kutti mc und fragte mich
an, ob ich lust hätte, zwei songs dieses albums zu mischen.
nach kurzem griff zum riechsalz klappte mir dann doch noch
der kiefer endgültig runter... und ob!!!
im herbst wird diese trouvaille erscheinen.



11. juni

tc electronic: "harmony 4"
wenn grad zufälligerweise der virginia state gospel choir 
seinen freien tag hat und die sunhill kundschaft dennoch
auf ein paar nette stimmen im arrangement nicht verzichten
will: der de-facto standard des "virtual voicings" singt nun
auch in bremgarten! oh happy day ;o)



7. juni

bias: "upgrade peak 7 studio"
somit ist mein mastering system einmal mehr an vorderster
front mit dabei: der top aktuelle upgrade, der nun auch das
sicherste datenformat für das production master anfertigt:
das "disc description protocol", oder kurz "ddp". 



6. juni

vovox: "tests"
einmal mehr wurde mir die ehre zu teil, als testumfeld wilder
audio-prototyp-konstruktionen dienen zu dürfen. all diese
zukünftigen meilensteine innovativer audio-übertragung
wurden von doyen jürg vogt himself zusammengenagelt
und aufgepinnt! damit wir eine aussagekräftige quelle für
unsere beurteilungen zur verfügung hatten, stellte uns die
sängerin me'laney ihre stimme, sowie auch etwas geduld
einen spannenden nachmittag lang zur verfügung.
details über die neuen produkte an der namm show 2013 ;o)



2. juni

tc electronics: "non lin2"
jaaa, nun auch dieser umwerfende algo des tc systems 6000.
genau für die fetten räume der knall-boink 80-ies drums!



28. mai

rockin'chair: "live @ rodeo bar"
zum 10 jährigen jubiläum dieser deftigen hard rock combo,
die neben einigen covers von deep purple & co dem gut
gelaunten publikum auch ein grosses repertoir an eigenen
songs
darbot, wurde dieser flotte auftritt in bild und ton
mitgeschnitten. audio wurde von mir mit dem outdoor
sunhill setup in 24 tracks eingefangen, die pics lieferten 2
hd cams. bis alles zusammen genagelt ist und online gestellt
ist, wird es noch einen schluck dauern... wird aber nett!!
cool wars, wenn auch für mich als gesundheits-apostel und
v.a. für mein armes protools und die mics definitv zu rauchig!
but that's rock ' roll... ;o)
dafür war die deko des regieraums doch leicht übertrieben:
ich weiss ja schon, dass ich toll bin, aber all diese pokale
wären nicht wirklich nötig gewesen... 



26. mai

sinchota: "album fertig!"
wenn man auf dieser seite gaaanz nach unten scrollt, erfährt
man einiges über diese spezielle produktion der deutschen
schamanin und ihrem tribe. heute nun wurde die definitive
reihenfolge ihrer tierspirit-cd, die bei aquarius international
music
erscheinen wird, geboren und ist nun auf dem weg
ins presswerk.



19. mai

schlieremer chind: "mix phase eins"
die beiden ersten songs "wies mit de babies lauft" und
"umwääg" sind nun als klangliche referenz-songs gemischt
und in bälde werden all die anderen feinen lieder auf dem
sonnenhügel die gemüter erfreuen. mehr dazu weiter unten.



17. mai

rafael malul: "demo mix"
heute vollendete ich die mixes und das mastering der vier
songs von rafael und seiner akustischen begleitcombo. 
intensive und ehrliche musik, voller trauer und leben!
details weiter unten ab 19. april 



15. mai

brandruf: "wagen zügeln"
nun endlich verlässt das höllengeschoss die himmlischen
gefilde und wird an den neuen ort seiner bestimmung
gekarrt. dort, im seitenschiff der stadtkirche von glarus
schläft die karre zwischen ihren vielen auftritten.
beim zusammenbau war auch obertätschmeister chäschi marti
mit dabei, flankiert von tech-gehülfe benjamin und natürlich
jürg wickihalder, unser cooler ober-sheriff (nur etwas nach
unten scrollen und alles erklärt sich von selber)!



12. mai

brandruf: "orchester mix"
jürg wickihalder besuchte den sonnehügel, um beim letzten
feinschliff unserer orchester-aufnahmen (scroll zu 30. april)
seinen musiksegen zu spenden und das per zufall gesteuerte
arrangement seiner vier orchester-kompositionen in unserer
stube zu hören und dabei zu staunen...
selten war "random play" derart zum brüllen lustig!!



6. mai

schlieremer chind: "gesangsaufnahmen"
fast eine ganze ferienwoche war ich im "besenkämmerchen"
des schulhauses an der schulstrasse schlieren eingenistet
und habe mich glücklich besingen lassen und zwar von all
den kiddies des wohl geschichtsträchtigsten kinderchores
der deutschen schweiz! 
speziell hier sagen bilder wirklich mehr als 1000 worte...
dennoch einen riesigen dank ans wunderbare team mit
martin von aesch
, seiner schwester evi, dem produzenten
und "maitre des kopfhörers" beat starkermann und an all
die kinder, die hervorragende arbeit geleistet haben!



30. april

geheimniskrämerei: "letzter teil!"
endlich wird das rätsel, welches ich am 19. januar gestartet
habe, aufgedeckt: die verschiedenen puzzle-teile fügen sich
ab dem 11. april bis zum 9. september zum grossen ganzen:
ein üppiges festspiel zum jahrestag des brandes von glarus,
der vor 150 jahren beinahe die ganze stadt verwüstete!
ein parcours mit 5 verschieden szenen wird der gästeschar
während fast zweier stunden dargeboten.
die logistik dieses anlasses obliegt kulturaktivglarus.
unsere szene heisst "brandruf" bei der stadtkirche, verfasst
und interpretiert von tim krohn,


kompositorisch umgesetzt von jürg wickihalder,


aufgenommen im imposanten gemeindehaussaal in ennenda,


gespielt von je der hälfte der harmomiemusik netstal,


sowie der harmoniemusik glarus, ebenfalls halbiert.


selten hat eine remote-regie eine eigene beflackung samt
hausberg vor der nase...


und die vier feuerwehr-musiken werden wiedergegeben über
ein spezialgefährt: einen 100 jährigen feuerwehr-leiterwagen,
der für dieses spektakel von mir leicht modifiziert wurde ;o)


weitere mitwirkende, alle "beinahe-native-glaronesis" sind
ulrich bruppacher und isabelle krieg (performances), sowie
manuel perovic, der jürgs musik wunderbar farbig arrangierte.

übrigens: "glarus brennt" wird am 11. mai von sf drs in der
sendung kulturplatz portraitiert.



19. april

rafael malul: "demo songs"
für ein weiteres cello-zückerlein anschliessend an unsere
session vor ein paar tagen (scroll zu 12. april) gaben sich
graziella und mario nocheinmal die ehre!
und gleichzeitig veröffentlicht mario, zusammen mit seinem
picturebook band-kollegen manuel kägi ihr neues duo-album
"it's time to leave", welches freunde von feiner akustischen
musik ab sofort per download erstehen können!



18. april

henri glovelier: "percussion trackings"
feine klanggewürze mit einer prise arabischen timbres verlieh
heute ein master of darbuka, die, wie ich auch nicht wusste, 
auf arabisch "tabla" genannt wird! ts ts... diese inder! ;o)
der gebürtige ägypter hani ali, der übrigens auch mit einem
der paradiesvögel der bassistengilde spielt, nämlich mit t.m.
stevens
, bringt zusätzliche farben und viel pepp in das neue
album "c'est moi" von henri glovelier. mischen und mastern
tue ich dies im juli, anstatt der sonst zu dieser zeit üblichen
xmas-produktionen...



15. april

waves: "renaissance"
zwei weitere schöne plug-ins: aus der renaissance-serie der
israelischen firma waves arbeiten ab sofort auch der reverb
und der renaissance bass @ sunhill!



12. april

rafael malul: "demo songs"
der gebürtige israeli nahm mit viel enthusiasmus vier selber
geschriebene songs für sein erstes demo auf. als passenden
support seiner gefühlvollen musik bot er den gitarristen und
alten gamma kunden mario ineichen von picturebook auf,
sowie aus luzern die fröhliche graziella carlen am cello.
gemischt und gemeistert wird in bälde...



10. april

geheimniskrämerei: "part 4 von 5"
einige neue hinweise kurz vor dem lüften des kleinen quiz:
neben ein paar mini-details fehlen nun noch die vier boxen,
welche feuerwehrmusik aus allen himmelrichtungen durch
die gassen von glarus schleudern werden...
na, schon was kombiniert?? weitere spuren unter 2. april.



5. april

pechrima: "letzte add ons"
da überraschenderweise einige reptilien in mark b. lay's hals 
hausten, griff der ausnahmesänger kurzentschlossen zum
in-house-back-scratcher und holte diese viecher raus, um
die letzten fehlenden voices für pechrima's debut album in
voller klangbreite zum besten zu geben.
schön ists geworden! so sehr, dass christer sich nur hinter
seiner mafiabrille getraute, seinen emotionen freien lauf zu
lassen... mehr zu diesen gefühlswallungen unter 25. märz.



4. april

electronaut company: "m63"
mister electronaut rob roy m. campbell gab mir die grosse
ehre, meine lobeszeilen über seinen wahnsinns preamp auf
seiner site als testimonial zu veröffentlichen!
wer grossen tube-sound will, kommt am m63 nicht vorbei! 



2. april

geheimniskrämerei: "part 3 von 5"
details sind bereits unter 10. märz und 19. januar zu erfahren.
der feuerwehrwagen wächst stetig...



31. märz

electronaut company: "m63"
wenn mic pre-amps einen cholesterinspiegel hätten: das
imposante über-boutique-vacuum-tube-vieh aus chicago
geht hart an die grenzen der ungesättigsten fettsäuren!
soviel pfund wie beim m63 hinten raus kommt, dies habe
ich bisher noch nie erlebt! eine unglaubliche music-box!!
und das tollste: diese heisse kiste sitzt ab heute im rack
und ergänzt die bestehende kollektion an netten sunhill
mic-vorverstärkern hervorragendst. :o)
1000 dank flyline andi, der dieses ausländische traum-tool
nach helvetien eingeschafft hat!



25. märz

peluso microphones: "p12"
eine weitere hervorragende ergänzung, die vielviel "sound"
macht: eine von john peluso klanglich überzeugende replika 
des legendären c12 mics von akg aus dem jahre 1952.
so wohlig wie ein warmer sommerregen!
dies sieht man auch remo borner an, der nach beendigung 
seiner imposanten drums-session von heute noch die beiden
tube-mic-welten meines custom made brauners vm1 und dem
brandneuen peluso p12 am geniessen ist...
herr peluso schweiz ist übrigens einmal mehr flyline andi!



25. märz

pechrima: "soul of man / drums tracking"
an einem strahlenden sunhill tag wurden die aufnahmen
von pechrima (siehe 19. märz) mit einem überzeugenden
master of groove an seiner wunderbaren küche von lauper 
ergänzt. remo borner, unterdessen schon langsam sunhill
in-house drummer, reicherte diesen musikalischen inhalt
hochklassig an und begeisterte die ganze angereiste crew!
von li nach re: remo, christer, adam und petter.



23. märz

waves: "vocal rider"
mein allererstes tool der topshot plug-in stätte aus tel-aviv:  
der vocal rider. ein dynamik assistent, der mir helfen kann, 
beim balance engineering einer mischung schneller ans ziel
zu gelangen. nun bin ich sehr gespannt, ob dies nicht nur
waves' theorie und mein wunschdenken ist... ;o)



21. märz

heil sound: "pr40"
wenn die pauke oder auch ein basss mal etwas kräftiger nach 
stereoiden wummsen soll: ab heute steht diese satte zutat
ebenfalls auf dem auditiven menuplan des sonnenhügels!



19. märz

pechrima: "soul of man"
sieben intensive tage lang sonnenhügel-externes tracking im 
sound development studio zürich für das debut album dreier
wunderbarer kehlen: aus oslo sind dies christer løvold, der
auch den tollen steinway spielt und petter udland johansen
(auch an geige und mandoline zu hören) und aus helvetien
mark b. lay. eine bunte gästeschar hochgradigen kalibers
wurde als begleitung verpflichtet: sveinung lilleheier aus
oslo an gitarre, adam taubitz (ex berliner philharmoniker)
schlesien, an violine, arianna savall aus barcelona an der
harfe und die beiden schweizer felix klaus am doublebass
und päde scherrer, der drummer der zürcher punk-legenden 
the bucks (!) wenn dies keine saftige ohrenweide ergibt!



10. märz

tim krohn: "brandruf"
ein grimmiger glarner "talbödeler und chälberfüdlä" schreit
durch den mälchtricher, um das böösi füür zu kommentieren.
dies ist part 2 zur lösung des kleinen rätsels vom 19. januar!  



4. märz

klangfarbstudio: "wie klingt mein mix?"
urs tanner, seines zeichens tätschmeister dieses st. galler
studios, wollte von mir eine detaillerte expertise zu seinem
mix des songs "saint city" der jungen band "the limit".
ein herzliches danke, gebe jederzeit gerne wieder einmal
meinen senf dazu!



28. februar

tontechnikschule: "zwischenprüfungen"
nun wirds langsam konkret für die tts studies: als möglicher
aufrüttler oder messlatte des wissensstandes gabs heute
die letzte zwischenprüfung vor der "eidgenössischen", bei
welcher es dann um die wurscht geht! eine schar experten,
inklusive mir, fühlten den prüflingen konkret auf den zahn,
was auch schon mal ein "autsch" bedeuten konnte...



26. februar

henri glovelier: "basic trackings"
für das neue album "c'est moi" des sensiblen chansonniers
trackten wir in zwei tagen die basics. wie bereits beim debut
album sass remo borner an den drums, aber dieses mal war
low-end-master felix "kü" kübler chief der diversen bässe,
anstatt wie letztes mal ich und mein alter spector #51 ;o)
@ techfreax: checkt mal, wieviele brauner am start sind!
jede richtige antwort gibt ein caffè ferrari @ sunhill!



23. februar

rme: "octamic II"
das zweite exemplar dieser kiste hat nun seinen weg nach
sonnenhügelhausen gefunden. 8 pre-amps mit 8 wandlern.
et violà!



22. februar

pfannestil chammer sexdeet: "tobak vocals"
das neue album ist stetig am wachsen und ab und zu, wenn
grossmeister res wepfer selber zu klampfen und jodeln hat,
darf ich in seiner pfannenstube an sein protools sitzen und
selber grossmeister spielen.
aber vorher gibts ein tolles ständchen der ganzen family inkl.
groovy lisa gretler, mutter meines göttibuebs, sowie derjenige
selber an der lead-ukulele. what a band!!



21. februar

shure und enhanced audio: "ksm44 und m600"
meine mikrofonsammlung erweitert sich heute um dieses
überzeugende grossmembran condenser mic, das diverse
polar patterns anzubieten hat und zusätzlich sonst noch
irgendwelche schalter, von denen ich keine ahnung habe,
wofür diese sind...
der mount ist selbstredend ein enhanced audio m600.
mein bereits dritter!



17. februar

tontechnikschule: "3 praxistage part 2"
generelle infos zu diesen praxistagen sind in part 1 vom 10.
februar zu finden. als zusätzliches klangliches goody durften
wir für eine der vocal-sessions der wunderbaren stimme von
cathryn lehmann lauschen. neben dem arbeitsplatz im kvv
studio waren auch dieses jahr wiederum die jungs von den
hardstudios mit von der partie. auch moritz wetter, ron kurz
und andy brüll gaben ihr umfassendes wissen und tipps aus
ihrer jahrzehnte langen erfahrung an die studies weiter.
toll, dass viele dies aufsaugten wie trockene schwämme!



12. februar

pfannestil chammer sexdeet: "3 x live @ kleintheater luzern"
des tages tts teachings, dann wie von der tarantel gestochen
app richtung innerschweiz, um die drei gigs in folge meines
lieblings-trios zu mischen. dies waren übrigens die letzten
konzerte vor der grossen pfannestil babybrei pause.



10. februar

tontechnikschule: "3 praxistage part 1"
wieder einmal durfte ich der aktuellen klasse der tts ein paar
dinge über drums, sowie vocal recording erzählen und diese
wurden subito durch die studies im kvv studio umgesetzt.
als versuchskaninchen charterte tts chief beat gruber den
schlagzeuger lukas landis, der unter anderem auch bei den
deliquent habits die kessel rührt und als vocal-protagonistin
hatten wir die ehre, mit der hervorragenden sandra rippstein
arbeiten zu dürfen. toll wars für mich, soo viele interessierte 
zukünftige audioprofis coachen zu dürfen!



4. februar

pfannestil chammer sexdeet: "zollikon"
zu der benefizveranstaltung zu gunsten des blindenheimes
mühlehalde lud der lions club zollikon die pfannenmeute
ein, die vor knapp ausverkauften rängen den gemeindesaal 
dieser goldküstengemeinde in schutt und asche rockten!
naja, zumindest fast... aber zum glück konnte ich in diesem
wilden hexenkessel mindestens noch den f.o.h. platz vor
den kreischenden fans retten!



27. januar

boton: "vergleichstests"
hans-ruedi bossart, inhaber von boton, nahm sohn und hd
videotätschmeister dominic mit auf den sonnenhügel, um
einen aussagekräftigen vergleichstest zwischen dem boton
p41 akustik pick-up und ein paar standard mics zu starten.
in bälde werden die spannenden ergebnisse, sowie videos
der session auf der boton site zu sehen und natürlich vor
allem zu hören sein. 'ch schwör, monn, isch 'm fall nix fake!



28. januar

spl: "user site"
was für eine riesige ehre für mich und meine tonstudioarbeit:
die deutsche edelst-tools-schmiede spl (voll ausgedeutscht
"sound performance lab") hat mich völlig unerwartet in ihre
user site aufgenommen, auf welcher es vor höchstkarätigen
internationalen studiocracks nur so wimmelt! da werde ich
subito ziemlich schüchtern, nebst topshots wie bob ludwig,
ed cherney, joe chicarelli, ronald prent oder davis reitzas etc.
aufgelistet zu werden. 
vielen herzlichen dank euch allen @ spl!
vorallem natürlich auch für eure absoluten hammer tools!!



25. januar

stefan johänntgen: "go on"
kurz nach dem album-mastering der band seiner  hi-nrg-sax
spielenden schwester nicole jo (scroll runter zu 10. januar),
wo stefan bereits seit 11 jahren auch als keyboarder fleissig
mitwirkt, durfte ich den track "go on" des soundtüftlers aus
heidelberg mastern. gediegener spacy jazz lässt schweben.



19. januar

geheimniskrämerei: "wagen wofür ?"
nach und nach gibts hier infos zu einem aussergewöhnlichen
projekt. die ersten drei hints: ein schriftsteller, ein saxofonist,
ein historisches ereignis.
mehr in bälde...



15. januar

pfannesstil chammer sexdeet: "live at bären buchsi"
im lebendigen kulturtempel in münchenbuchsee liess das
preisgekrönte trio eine tolle sause vom stapel. es macht mir
immer wieder vergnügen, diese coole combo mischpültlig
supporten zu dürfen!



14. januar

dermatologische praxis zofingen: "so lässt sichs warten..."
die praxis von thomas gutersohn und seiner crew gönnte
sich neue schöne musik für ihre warteschlaufe am telefon.  
à la minute geschnippselt und gebraten aufm sonnengupf.



13. januar

korsett kollektiv: "breakshake remixes"
heute dröhnts doch elektronischer und ziemlich alternativer
aus meinen "haute-parleurs extraordinaires". die elektro dj
& producer community aus dem raum luzern lässts gehörig
krachen und zirpen und einen tektonische erlebnisse spüren.
als initiator des ersten korsett albums zeichnet demegy, der
seinen spacy tune "breakshake" von elf members dieses
kollektivs remixen lässt und mir 12 komplett unterschiedliche
varianten zum mastern anvertraut. selten hat mein tc 6000
brickwall mastering limiter so hart arbeiten müssen ;o)



12. januar

schlieremer chind: "backbone's back"
dani solimines zweiter besuch, um sein gitarrenspiel für das
kommende album der schlieremer chind zu optimieren. mehr
hierzu siehe 19. und 23. dezember. eines sei versprochen:
es wird wunderbar! aber noch etwas geduld liebe kinder,
denn der release ist erst im herbst.



10. januar

nicole jo: "go on"
das neue album der kecken ausnahmesaxofonstin aus dem
saarland und ihre überzeugende band bestechen uns mit
ausserordentlich groovigen, sphärischen "beyond-fusion"
tunes. aufgenommen hat die band alles selber, gemischt
hat mein kollege björn müller im kvv studio schönenwerd, 
welches witzigerweise einen grossen teil des ehemaligen
gamma recording equipments beherbergt, u.a. auch unser
vintage 56 channel mci 500 ex-mischpult...
das empfehlenswerte album erscheint bei jazzhaus records
und gibt es in bälde hier zu kaufen! also auf auf und hü!!



5. januar

the legendary lightness: "ancient greek breakfast bar"
nach viel herumtüfteln sind nun die pausen des unendlich
moodigen albums gesetzt. gemastert habe ich dieses tolle 
schmuckstück bereits letzten herbst (scroll zu 23. sept. 10). 
herausgegeben wird das werk vom indie- und alternative
label anker platten und zwar nicht nur auf cd, sondern auch 
auf vinyl! als vorgeschmack gibts hier den clip "airplane".



4. januar

sinchota: "album mix und mastering"
heute schloss ich die mischung der kürzlich geschnittenen
aufnahmen (scroll runter zu 12. dezember) der deutschen
schamanin und ihren lehrlingen ab. es sind nun tatsächlich 
fast 30 spirit songs geworden, die vorwiegend den sieben 
heiligen stämmen gewidmet sind. ho!



1. januar

spl: "transient designer und drum-x-changer"
zwei weitere high-class hilfsmittel, die meine doch üppig
angewachsene klangpalette perfekt zu ergänzen vermag.
die häufig in band-eigener regie aufgenommenen drums
klingen leider meistens unbefriedigend bis schitter und
sind für einen tollen mix deswegen selten zu brauchen.
hierfür liefert der drum-x-changer die optimale lösung.
über den legendären transient designer brauchts keine
worte mehr zu verlieren. aber diese videos lohnen sich! 



31. dezember

pfannestil chammer sexdeet: "silvester @ miller's"
beinahe schon traditionsgemäss spielt die pfannencrew im
miller's in zürich und zwar grad zwei shows am letzten abend
dieses jahres. fein wars einmal mehr mit euch und ich freue
mich auf viele weitere pcs-gigs im neuen jahr!

 



23. dezember

schlieremer chind: "backbone adjustments"
einen ungewöhnlichen klangteppich, welcher seinesgleichen
sucht, webt der gitarrist dani solimine, dessen markenzeichen
sein piano-ähnliches spiel auf der 7 saitigen gitarre ist. dieser 
wunderbare sound wird nun auch das instrumentale rückgrat 
der neuen cd der schlieremer chind (scroll zu 19. dezember). 



21. dezember

applied acoustics: "is it a mess?"
martin lachmann, der grossmeister unter den helvetischen
studioakustikern, überprüfte nach meinen massiven sunhill
diffuser und absorber updates (siehe 29. 9. und 9. 3. 2010)
das klangverhalten der sunnehügel-regie. ein paar feine
justagen später konnte er sich ein zufriedenes lächeln nicht
verkneifen! uff, schwoi ghabbt...



19. dezember

schlieremer chind: "instrumental tracks"
der kult über generationen geht glücklicherweise weiter: mit 
"schaurig schöni liedli" wird nun an dem neuen, von vielen 
kiddies sehnlichst erwarteten album der legendären "chind
us schliere" gearbeitet. wiederum mit martin von aesch als 
maitre de la composition und allstar production's chief beat
starkermann als produzent. die hochkaratige band, die ich
in den hardstudios aufgenommen habe, besteht aus nat su
(as & arr), dani schenker (tp), thomas dobler (vib) und dani
solimine
(7 string guitar). im mai sind d' chind an der reihe!



17. dezember

balkankaravan: "compilation 1"
im auftrag von goran potkonjak stellte ich diesen frischen
und farbigen sampler mit aktuellstem balkan-sound diverser
couleur zusammen. boban und marko markovic, shantel,
fanfare ciocarlia und viele weitere top acts geben sich auf
diesem empfehlenswerten sampler ein stelldichein.
plattentaufe ist am 15. januar im moods.
wer eine flotte sohle aufs parkett legen will: goran gibt gas!
special thanx an dominik von the legendary lightness fürs
empfehlen der sunhill project-studio masterings!



16. dezember

pfannestil chammer sexdeet: "einsam"
in seiner neu eingerichteten "pfannenstube" (protools hd,
brauner mics, millennia pre-amps, dynaudio speakers und
vovox kabel!) ist unser oberkoch res wepfer ab jetzt bereit,
seine aufnahmen auf sehr hohem niveau selber zu tätigen.
dennoch durfte ich sein gitarrespiel für den wunderbaren
song "einsam" einfangen. selbstredend in 24bit/96 khz!



12. dezember

sinchota: "klang der sieben heiligen stämme"
die deutsche schamanin, unterstützt durch einen teil ihrer
aktuellen lehrlinge, durchflutete den sonnenhügel mit viel
lebendigkeit und nahm ihre erste cd mit krafttierliedern und
musik für die ahnenspirits auf. 
soviele musizierende auf einem haufen hat sunhill bis dato
noch nie beherbergt. dicht wars und toll! gemischt wird bald.