•  
  •  

aktualisiert am 31. oktober


pfannestil chammer sexdeet: "quitt live @ querfeld basel"
eines der allerletzten gala-konzerte der quitt tour spielte pcs im rahmen der
auflösung des tennisclubs der ciba. somit war der ganze event eigentlich ein
begräbnis. über die stimmung der anwesenden darf somit spekuliert werden...
einen speziellen dank gebührt den junx von under cover, die nach unserem
gig die festgemeinde mit rock- und pop tunes der 70ies und 80ies zu flottem
tanzbeinschwingen aufforderten. die alten hasen waren sich nicht zu schade,
uns beim schleppen von resns unzählingen ukulelen cases zu helfen. thx!



26. oktober

pfannestil chammer sexdeet: "live in wil"
eine einmalige chance, das "vorher" und "nachher" der beliebten pose aus
"schweigen der lämmer" miterleben zu dürfen. ein begeisterndes konzert im
pumpenvollen saal des katholischen pfarreizentrums. oder meinte res doch
noch etwas anderes mit seinem bedeutungsschwangeren armgespreize?



25. oktober

ledermann_wernli:"wätterpricht"
bei strahlendem und somit sonnenhügel-typischen wetter kletterten ledermann
und wernli von der stadt richtung land, im handgepäck ihr fixfertig gemischtes
neues werk, welchem ich nun die schlusspolitur auftragen durfte.
"texte, sounds und songs" beschreibt die vielfalt diese duos perfekt. das zweite
bühnenprogramm von simon ledermann und michael wernli "wätterpricht_eine
weltuntergangsfantasie
" feiert am 14. november première in zürich im keller62.
wen schräge geschichten, geschickt gepaart mit klang-parts packen, dann subito
hü richtung wätterpricht!



23. oktober

light and sound: "tontechnikschule an der messe"
drei tage lang präsentierte sich die schweizer pro-audio szene wiedereinmal
an der fachmesse light and sound in luzern. einen tag lang durfte ich am stand
der tts tontechnikschule als "passantenstopper" fungieren, um den geneigten
interessierten bezüglich ausbildung zum "tontechniker fa" rede und antwort
zu stehen. hoher besuch gabs grad zu beginn meiner session, als klangleiter
guru jürg vogt von vovox und bionikerin regine schwilch von evosolutions
uns die ehre gaben.
desweiteren nützte ich die chance, austellende kunden zu besuchen, wie z.b.
den bösen buben mit der lauten gitarre many maurer (u.a. ex-krokus), der bei
mehreren pfannestil chammer sexdeet alben seinen hammerdrive beisteuerte.
(unter uns, er isch im fall ä liäbä cheib).
und natürlich besuchte ich auch noch einige der fachvorträge, die von tts's's
beat gruber organisiert wurden, u.a. der hoch spannende beitrag von gabriel
leuzinger, generaldirektion srg ssr zum thema r128.



18. oktober

projekt igängig: "album mix"
der erste song ist nun gebacken! bis es im programm weiter geht, haben sich
die junx noch etwas zu gedulden, denn in den nächsten paar tagen habe ich
noch einiges auf dem programm. aber soviel sei verraten: bis ende jahr wird
alles unter dach und fach sein. ihr dürft euch auf klaren ch-power pop freuen!
all die spannenden details sind unter 31. juli zu finden.



11. oktober

illusonic: "hören und staunen"
seit meinem letzten besuch bei dsp-programming mastermind christof faller
(scroll zum 20. juli) hat er seinen sagenhaften av processor nochmals einen
eindrücklichen schritt optimieren können. da bleibt mir schlicht der atem weg,
wie es christofs edle schwarze kiste schafft, aus einem stereosignal z.b. einen
15.1 upmix zu generieren, der dermassen natürlich und "ungeschraubt" klingt
und vor allem die klanglichen elemente der musik nicht verwässert, sondern
diese herausschält, veredelt und über ein heer an speakern all die lauschenden
öhrchen verzückt. ich bin begeistert!



6. oktober

tts tontechnikschule: "mix-kurs"
wiedereinmal durfte ich im rahmen der eintägigen tts workshops einen kurs
zum uferlosen, aber hoch spannenden thema "mischen" geben. in familiärem
kreise von drei aufgeweckten teilnehmern versuchte ich in etwa 8637 sätzen,
gefolgt von einigen mausclicks, ungefähr das wieder zu geben, was ich in den
letzten 25 job-jahren beim mischen erfahren habe. (hoffe, der kurs war besser
als meine verwackelten pics, aber wen interessiert schon optik... ;o)
einen besonderen dank geht an den tts tätschmeister beat gruber, der dieses
jahr wiederum für die fachvorträge an der "light and sound" vom 21. - 23.
oktober verantwortlich ist.



1. oktober

stefan behler: "eq workshop"
heute besuchte mich bluegrass akustikgitarrero/mandolinero/banjoist stefan,
um sich eine private kurzbleiche zum häufig unterschätzen thema equalizer
zu gönnen.



25. september

rheia: "forgotten goddesses"
seit juni habe ich viele viele intensive tage mit der mischung der produktion
"forgotten goddesses" von rheia verbracht (scroll zu 17. juni) und habe heute
den letzten tune vollendet! noch nie hat mein protools aufgrund der schieren
anzahl spuren so arg schwitzen müssen... neben sämtlichen 192 voices wurde
auch das hinterletzte prozent an cpu meines doch fitten macs so beansprucht,
dass es nur so stiebte. aber es hat sich gelohnt! spektakulärer symphonysound
gepaart mit drums und einem hauch elektronik, verbunden durch die stimme
der "goddess herself" ;o) album release? bald!!



19. september

vovox: "tubelink"
ab heute leitet ein wunderschönes tubelink special kabel das gehörte meines
kürzlich erworbenen peluso 2247 le (siehe 27. juli) kristallglasklarst weiter.
selbst nach jahren höchst verblüffend, was jürgs kabel jeweils ausmachen!!



17. september

morevox: "parallel drums"
eine weitere saftige drum-library für meinen supercoolen spl drum-x-changer.



11. september

the legendary lightness: "album mastering"
wiederum beglückten zwei der drei herren mit bart die sommerlichen gefilde
auf dem sonnehügel mit ihrer verzaubernden musik, nachdem ich vor zwei
jahren bereits ihrem letzten album (hier clicken und zum 23. september) die
mastering politur habe aufsetzen dürfen. ihr alle müsst euch aber leider noch
ein wenig gedulden, bis ihr das stimmungsvolle werk von dominik, dani und
dominic
geniessen dürft. der release wird erst februar nächsten jahres sein.
bis dahin überbrückt man am besten mit diesem flug. viel vergnügen!



3. september

tonstudio beusch: "christian live"
ein uralter bekannter und gleichzeitig einer der ganz grossen cracks in
sachen filmton ist christian beusch (aktueller mix: das missen massaker).
der mitinhaber der grossen zürcher magnetix postpro-studios hat einen
seiner arbeitsplätze ebenfalls bei sich zu hause (das kenn ich irgendwie)
in egg, wo ich ihm einen besuch abgestattet habe, um ihn um ein schönes
19-zoll-rack zu erleichtern, damit ich nun genug spatzig habe, um meine
netten audio-kistchen anständig wohnen zu lassen.
sunhill ist ja cool in stereo, aber so eine surround-regie hat schon was... ;o)



28. august

bonnie and the groove cats: "go cat go!"
heute besuchten bonnie und buster den hügel, um ein paar kleine mixupdates
abzusegnen (siehe 16. august) und als letzten schritt die reihenfolge der coolen
debut-cd zu bestimmen. yeah yeah yeah!
in bälde wird dieses frische werk offiziell zu geniessen sein!



24. august

christine matter & band: "live @ rittersaal schloss lenzburg"
im rahmen des departementsausfluges des bvu kanton aargau unterhielten
christine matter und ihre band die 350 anwesenden mit ihren feinen covers
von "beatles" bis "patricia kaas". als special-guest gab regierungsrat peter
c. beyeler, der vorsteher dieses departements höchstpersönlich auch den
"wild cat blues" auf seiner klarinette auf überzeugende weise zum besten.
ein klarer beweis, dass politiker nicht nur schnuris sind! ;o)
und warum spielte genau diese band? weil der "leiter umwelt" des bvu's,
philippe baltzer, zufälligerweise keyboarder und sänger dieser combo ist!
ts ts, sachen gibts... und ritter schwitter mischte den rittersaal.



18. august

just a hype: "live @ frischluftkultur"
eine der schrägeren wildvögel im aargau in sachen moderne schund-musik!
vor mehr als drei jahren habe ich ihr letztes album produziert (hier clicken
und dann zu "märz") und nun stehen sie endlich mal wieder auf der bühne
und zwar in muri am traditionellen frischluftkultur openair.
überraschenderweise haben mich die junx am vortag des konzerts gefragt,
ob ich lust hätte, mitzutrööten und sowas lasse ich mir nicht zweimal sagen!
also galt es, meine armenische schlangenbeschwörer-posaune, stirnlampe
zwecks partituren lesen, gummihandschuhe (rock 'n roll ist ja "just dirty"),
sowie ein süsses oranges frottée-hösli zu schnappen...
keine bange, für die zugaben haben sich sämtliche hüppers dann auch noch
in ziemlich fragwürdige klamotten gehüllt... hoffe es gibt bald pics davon!
dann steh ich wenigstens nicht mehr nur alleine so peinlich da!



16. august

bonnie and the groove cats: "album mix"
die letzten acht tage standen ganz im zeichen von luvly bonnie und ihren
mannen! ein paar edits und dann alle sieben tunes mischen. wer gerne eine
wirklich flotte sohle zwischen fifties und 2020 aufs parkett pfeffern will:
chartert die heisse combo für euer tanzfest und freut euch drauf!
für details zum album-tracking gerne runterscrollen zum 17. juli...



31. juli

projekt igänig: "album tracking"
satte sieben tage lang bei 30 grad ping-pong spielen und ab und zu mal mit
der ganzen band einen track einspielen! diese programm hatte sich projekt
igängig
auf die fahne geschrieben, wobei die meiste zeit fürs stimmen der
gitarren drauf ging ;o) nebenbei haben die junx aus bremzgi und umgebung
drei studio-blogs für fb verfasst, die sämtliche geheimnissse offenbaren, die
ihre weibliche fan-gemeinschaft schon seit jeher nie wirklich interessierte...
elf coole mundart-songs sind nun instrumental ins protools gefüllt, sämtliche
gesänge und ein paar keys nehmen nael, danilo, kusi und saimn dann selber
in ihrem übungsraum auf.
mischen darf ich dann die ganze kiste im oktober! freue mich schon drauf,
ist doch die cd-taufe des letzten albums, das ich zur hälfte gemischt habe,
erst kürzlich, nämlich am 16. mai (scroll runter) über die bühne gegangen.
produktiv, diese jungmannschaft!



27. juli

peluso microphones: "2247 le"
eine weiteres wohlklingendes schätzli gesellt sich zum unterdessen doch recht
netten mic-locker des sonnenhügels: ein hübsches peluso u47 limited edition
der sonderklasse, bestückt mit einer new-old-stock (was für ein schräges wort)
telefunken-style stahlröhre. die perfekte ergänzung zu den braunern und dem
peluso p12, selbstredend mit tubelink wiring von vovox!
somit ist auch der beatles sound angemessen nachzuäffen.. ähh, zu produzieren.



20. juli

applied acoustics: "high-end digital audio in uster"
als eingeladener mitlauscher durfte ich meinen ehemaligen gamma recording
studiopartner martin lachmann und dessen mitarbeiter dominik kessler auf
ihrem akustikbesuch nach uster begleiten. erste station war die klangliche
beurteilung des demo-raumes von daniel weiss, der neben seiner weltweit
hoch geschätzten pro-audio linie der referenzklasse auch eine produktelinie
von hifi high-end geräten anbietet. immer wieder ein herrliches vergnügen,
daniels unglaublich tolle kisten vor der nase und vor allem in den öhrchen
haben zu dürfen!
im unscheinbarsten winkel des schlicht gehaltenen raumes raubte uns noch
zusätzlich eine besondere exklusivität den atem: eine grosse vintage digital-
konsole, die dani vor iggs jahren als spezialanfertigung für die sony studios
new york baute. any questions? ;o)


illusonic: "akustik treatment"
unser zweites vergnügen heute war der besuch bei christof faller von illusonic.
er ist einer der weltweit federführenden exponenten in sachen dsp entwicklung
für audiosignal processing mit psychoakustischer wirkung, wie z.b auch für das
super-cmit 2u shotgun-mic von schoeps, kurz: ein unglaubliches superhirni, das
z.b. aus einem "läppischen" stereosignal eine 15.1 yxz-klangwelt zu generieren
versteht, welches einem klar und deutlich umhaut! genau "so" soll surround!!
für diesen upmix-prozess hat christof den illusonic 3d av-processor entwickelt,
welcher z.b. auch aktuell im montreux jazz heritage lab cocoon eingesetzt wird. 
selbstredend geht das ganze auch umgekehrt.
um dieses klangerlebnis optimaler in allen drei achsen in den inspirierenden
räumlichkeiten in uster vorführen zu können, hat applied acoustics hierfür
genau angepasste mobile akustikpanels entworfen. nun sind die gediegenen
gobos angekommen und gestatteten uns, vollends einzutauchen in eine neue
welt eines unvergesslichen des raumklanges.
hut ab und einen tiefen hofknicks!



17. juli

bonnie and the groove cats: "album tracking"
nun sind sie alle da und belagern auf angenehme weise sieben tage lang den
sonnigen hügel: bonnie am gesang, buster kay an der gretschigen e-gitarre,
jessie jay am weinroten halb-akustik bass und mister sticky woods an der
lauten konfibüxensammlung. intensiv und fleissigst wurde gewerkelt und
um bonnies vokalistische höhenflüge zusätzlich zu steigern, wurde eigens
vocal-coach und gesangs-guru mark b. lay eingeflogen, der mit pechrima
vor einigen monaten bereits tüchtig sonnenhügelte (click hier und dann
zum 13. november scrollen). ebenfalls steuerte noch hanspeter stamm als
gast sein goldenes hörnli zum ganzen rockabilly-menu! en guete! :o)
gemischt wird übrigens ab anfangs august. 



12. juli

flux: "ircam tools und epure II "
es gibt sie noch: neue plug-ins, die verblüffen: die ircam tools mit einem hall,
der klar in der champions league spielt wie meine tc's und lexicons und mich
schlicht von den socken haut. wummms! neben ein paar anderen goodies wie
trax, der ohne weiteres eine baritonstimme in eine 12-saitige gitarre morphen
kann... zumindest fast... und der epure II eq, dessen präzision seines gleichen
sucht! mein dank geht an fabrice von i-sound in biel für seinen tollen support
als importeur der französischen flüxxers!



4. juli

electronaut: "statement über mettiwetti's cd"
eine grosse ehre, solche worte von rob roy campbell, einem der weltweiten
grossmeister in sachen highend studio-röhrengeräte, hören zu dürfen. fürs
neue album von mettiwetti (scroll zu 16. april oder auch schon 12. juni)
setzte ich meinen geliebten m63 pre-amp für gitarre und stimme ein.

hi patrik,

i listened to the previews of all the songs the other night while i was
prototyping a new compressor design.  your recordings sound fantastic!!
not just the sound quality, but the music itself. the playing is excellent
and the vocals are amazing! very, very nice.  it made me wish i spoke
swiss german! congratulations again on a successful project, and thanks
for sharing!!

-rob roy, electronaut

und hier meinen süssen löwensenf zu rob roy's wunderkiste!



21. juni

bonnie and the groove cats: "akustik tracking"
es sei nur soviel verraten: die erste session ihres debut-albums stand ganz im
rahmen des akustischen duos. weitere details gibts in bälde, sind doch bonnie
und ihre flotten mannen ab dem 9. juli einige zeit auf dem sonnenhügel, um
dann die bude rockabilly-mässig erzittern zu lassen! freue mich drauf!
bis dahin: bilder sagen doch mehr als tausend worte...



21. juni

softube: "bass amp room"
hier nun mein neuer bassverstärker, der so richtig dampft und knurrt! einzig
am fehlenden duft merkt man, dass es sich hier um ein plug-in handelt ;o)



17. juni

rheia: "go for gold"
nun ist der erste song von rheias neuem album "forgotten goddesses" gemischt!
mehr details hierzu unter 25. april.



14. juni

universal audio: "710 twin-finity"
ein neues schmuckstück im pre-amp sortiment. der stufenlos überblendbare
röhren und solid state mic vorverstärker einer der traditionsreichsten studio
grätli firmen überhaupt: der 710 twin-finity von universal audio!



12. juni

mettiwetti: "cd taufe"
als gediegener einstieg im pumpenvollen papiersaal eröffnete der solokünstler
barbett diese taufe des neuen albums "nume ine i de gueti stube" von lukas,
sara und simon mettler. als zusätzliches zückerli wurden die geschwister bei
einigen stücken durch den klang von drei eleganten streicherinnen unterstützt.
eine wunderbare stimmung, ein berührendes und auch witziges konzert und
vor allem ein begeistertes publikum: was für ein start dieser produktion!

als cd (16bit/44.1khz) ist das werk hier zu kaufen, in i-tunes qualität in bälde
hier und als absolute novität für all die audiophilen freaks unter euch, die nun
endlich erleben wollen, wie es im studio tatsächlich und in voller auflösung in
24bit/88.2khz klingt: hier! darum einen grossen dank an lothar kerestedjian
von highresaudio.com! ihr werdet staunen!



6. juni

unique recording software: "classic console strip pro v2.0"
mein neustes schätzli in sunhill's audiogewürzkästchen: high end emulationen
analoger tools von 1951 bis 1980! 30 input stages, 60 kompressoren und tape
emulationen plus 5 eq's von api bis ssl.
wer da noch nostalgiewünsche offen hat, hat fürwahr ein anderes problem... 



2. juni

pfannestil chammer sexdeet: "live @ biel-benken"
einen steinwurf von der grenze zu frankreich entfernt, lud der neu gegründete
verein "wunderbar" zu ihrem allerersten anlass ein: ein  openair konzert beim
eindunkeln. was für ein start, was für eine kulisse im park des schlösslis und
was für ein wunderbares publikum. toi toi toi den wunderbaren aus b-b!



29. mai

projekt igängig: "songs durchkämmen"
was für ein luxus: ein solcher arbeitsplatz vor sunhill's pergola, um die songs
der bremgarter band durchkämmen zu dürfen, damit die junx ende juli bestens
vorbereitet ihr neues album auf dem sonnenhügel einspielen werden.



28. mai

rheia: "ready to mix"
einige tage lang habe ich nun files geschoben, da und dort mit einem hauch
melodyne die melodynen optimiert und bei einem fön-tune sogar noch eine
bratgitarre eingespielt, so dass nun sämtliche tracks in den startlöchern sitzen
und auf den baldigen mix warten!
und bei dieser gelegenheit will ich grad noch meine neue ambi-beleuchtung
der regie demonstrieren (led-tech sei dank!): iggs satte farben nach lust und
laune und darum etwas für einen ewigen disco-buben wie mich... ;o)



16. mai

henri glovelier: "swiss made"
heute war henri gast bei drs 1 in der sendung swissmade und erzählte über
sein neues album bleu rose, welches ich ende februar fertig gemischt habe
und das am 19. april (einen hauch nach unten scrollen) getauft wurde. den
podcast dieses interessanten gespräches gibt es hier zu hören.



projekt igängig: "cd taufe"
das neue album "tag im paradies" der mundart folk country blues band wurde
heute vor gut besuchten rängen in lockerer stimmung in der plattform wohlen
getauft. meinen tontechnischen beitrag zu diesem werk findet man unter 14.
februar. als vorgruppe war das akustikduo "sarah und samira" zu hören, die
mit ihrer zarten und leicht melancholischen musik das publikum bezauberte.
zumindest jene, die gebannt lauschten und nicht ungehindert rumquatschten...



10. mai

weiss digital audio: "saracon"
audio tools von daniel weiss aus uster gelten als allererste sahne betreffend
klang und qualität und sind deshalb in den meisten relevanten studios der
welt zu finden, um dort tontechnisch heikelste herausforderungen bravourös
lösen zu können. nach meiner gamma-zeit nun auch wieder bereit, im sunhill
unsere öhrchen zu verzücken.



9. mai

eth zürich: "akustisches kolloquium"
kurt heutschi der eth zürich lud christof faller, inhaber von illusonic uster ein,
einen vortrag über räumliche wahrnehmung und wellenfeldsynthese zu halten.
seine spannenden ausführungen wurden von der interessierten zuhörerschaft
mit grossem interesse verfolgt. und natürlich sind solche anlässe auch immer
wieder eine gute gelegenheit, einige der alte hasen dieser audio-freak szene
anzutreffen...



4. mai

jurczok 1001: "hund vorem coop"
heute masterte ich eine variante im "more bass dub style" seiner vinyl maxi
"hurt" (scroll zu 27. februar), welche am 30. juni im zürcher helmhaus getauft
wird. selbstredend wird jurczok den release mit einer spoken beat performance
gebührend würdigen. geht hin, es wird sich lohnen!



2. mai

softube: "saturation knob"
ein freebie schmankerl im neuen aax format. eine kostenlose sättigung der
noblen art, überreicht durch die schwedische hi-end plug-in firma softube.



30. april

waves: "gold bundle v9"
tja, da gibts wenig dazu zu palavern. working horses der ersten stunde und
nach wie vor top liga! dieses bundle kickt bereits in der version 9, u.a. mit
neve's, renaissance, c4, gtr3 etc.



25. april

rheia: "mix prepare"
während zweier tage hat rheia auf dem sonnenhügel ihre tausend midifiles
akribisch vorbereitet, damit ich nächstens mit dem editing ihrer gesänge
beginnen kann (siehe 1. februar), um anschliessend mit den aufwändigen
mixes ihres ersten orchesterwerkes "forgotten goddesses" loszulegen.
für diese produktion habe ich mir deshalb am 5. april die saftigen klassiker
von eastwest angelacht. details zu pauken und trompeten folgen... boink!



19. april

henri glovelier: "cd release konzert"
mein lieber freund henri stellte seine neue cd "bleu rose" in badens nordportal
vor. begleitet wurde er von einer überzeugenden band, welche auch auf seinem
album zu geniessen ist. neben henri an gesang und akustischer gitarre sind dies:
remo borner an den drums, am bass, chris heule an den keys, richard köchli
an e-gitarre und maja remensberger, sowie monika moor mit wunderschönen
zusätzlichen stimmen. ich selber stand am live-mischpult und lauschte all den
einfühlsamen chansons in gediegenem ambiente und dies vor gut besuchten
rängen. details zu meinem album-mix sind @ 25. februar zu finden.



18. april

mettiwetti: "nume ine i de guet stube"
heute wanderte simon auf den sonnenhügel, um etwas kaffee zu schlürfen,
um anschliessend  die gewünschte reihenfolge von "mettiwettis" neuer cd
"nume ine i de guet stube" zusammenzustellen.
für all die vielen weiteren zeilen über dieses unterfangen braucht man nur
einen klitzekleinen scroll nach unten zu tätigen. übrigens: die taufe findet
nun definitiv am 12. juni im papiersaal statt. gehet hin und geniesset!



17. april

massey plugins: "drt"
der "dört" ist mein neues kleines, aber effizientes hilfsmittel, falls man drums
aus irgend welchen gründen (z.b. ein wääkipfui verstimmte snare) in midi zu
verzaubern hat.



16. april

mettiwetti: "album mix"
nun sind auch die letzten songs des trios mit sara, lukas und simon mettler
gemischt. ich freue mich auf das erscheinen dieses albums mit wunderbar
warmer und naher musik.
der silberling wird voraussichtlich im papiersaal zürich getauft werden.
infos dazu sollte es in bälde hier geben.
wer mehr über aufnahmen z.b. eines papiersackes in stereo wissen will:
runterscrollen über den 22. bis zum start der aufnahmen am 13. märz.



12. april

fai baba: "album mastering"
wer auf ziemlich frechen und wunderbar schrägen soul-garage-lo-fi-sound
steht: unbedingt das neue album des zürcher multi-instrumentalisten checken.
aufgenommen hat er vieles mit einem vierspur kasettengerät, darum hisst es
so, wie es dieser klangästhetik gebührt. gemischt hat das farbige werk dani
hobi von the legendary lightness, deren bis jetzt immer noch aktuelles album
ich vorletzten herbst habe mastern dürfen.



11. april

tontechnikschule und m&m hire: "yamaha workshop"
daniel meyer (m&m) und beat gruber (tts) luden ein zu einem workshop
der soeben neu erschienenen mischpult-familie von yamaha: die cl series!
in den hallen (im wahrsten sinne) der tontechnikschule offenbarte ruben
van der goor
von yamaha pro audio europe dem neuen schlitten cl 5 alles,
was den fünfzig! interessierten tontechnik-freaks unter den nägeln brannte.



10. april

mettiwetti: "album mix"
die letzten paar tage widmete ich mich der mischung und des masterings
des in bälde erscheinenden albums. anstatt zeilen wiederzukäuen: scrollt
zum 22.märz. dort steht, was sache ist! ;o)



5. april

eastwest quantum leap: "symphonic orchestra"
saftige 117 giga benötigt meine neue sound library. ab sofort spielt eines der
am aufwändigsten eingefangenen orchester auch in bremgarten!
ich geh schon mal meinen frack bügeln... 



30. märz

sunhill's neuer aufnahmenraum: "welcome to the booth"
nun ist er fertig: mein neuer aufnahme-booth! amächelig, hell, gediegen und
vor allem klingt er fein! dies dank einer stattlichen anzahl von akustikpanels
von vicoustic. die auch optisch ansprechenden, monochromen schachbretter
in hochkant wurden von go wild aus zug geliefert. besten dank für den tollen
support von mike und andy und ihren report dazu auf der go wild site!
man darf aber nach wie vor auch weiterhin in der sonnenstube tüchtig rocken!



29. april

pfannestil chammer sexdeet: "nürensdorf"
endlich wieder ein pcs konzert, das erste seit der serie im hechtplatz (scroll
zu 19. märz). das sogenannte schloss-konzert wurde von der nürensdorfer
kulturkommission organisiert. zum dritten male mit dabei: mein sohn am
lichtpult (scroll hier und dann zu 9. september). tolle stimmung in nüri!



24. märz

avid: "protools 10 hd"
vier monate nach dem erscheinen der version 10 und mein abwarten auf die
ersten paar bug-fixes bedeutet, dass ab heute auf dem sonnenhügel mit der
aktuellesten version von protools 10 gefuhrwerkt wird. damit diese pferde
optimal gallopieren, habe ich meinem mac pro ein paar zusätzliche hirnis
gegönnt: nun sind konkrete 18 giga ram am start!
einmal mehr besten dank an sec für ihren protools support!



22. märz

mettiwetti: "letzte i-tüpfelchen"
die letzten tage haben wir noch ein paar gesänge von simon und lukas getrackt.
für zwölf sekunden guggen-groove benetzte simon auch noch souverän meine
gruftige trombone, die seit 20 jahren vor sich hin saftete. ich selber ergänzte
zwei songs mit etwas klang einer big ma'. schon in bälde wird dieses innige
werk auf dem sonnenhügel gemischt und gemastert.
ich freue mich drauf! wer mehr details will: nur einen hauch runter scrollen...



20. märz

soundtoys: "little radiator"
hier clicken
für meinen sharing link zu diesem coolen freebie plugin. ein
wunderbares anwärmerli für vielerlei klänge. subito downloaden und den
redeem code an alle interessierten weiterleiten. dies ist die anweisung von
soundtoys.



19. märz

pfannestil chammer sexdeet: "quitt lebend im hechtplatz"
leider nur für das archiv (und somit nicht offiziell zu erstehen) habe ich die
live-recordings vom aktuellen stück "quitt- aber hallo" unserer 4 gastspiele
von letztem november im theater am hechtplatz auf eine doppel-cd gebannt.
für weitere details hier clicken und dann runter zum 5. november.
aber wenn ihr ganz lieb fragt, wird euch der liebe res vielleicht eine kopie
davon ziehen...



16. märz

noveltech: "character"
als neues mitglied der plugin alliance hat der finnische hersteller noveltech
ein sehr spezielles tool geschaffen: was der character genau macht, könnt
ihr hier hören und sehen. ab jetzt auch in meiner kiste drin.



13. märz

mettiwetti: "album tracking"
sara und ihre brüder simon und lukas mettler nisteten sich für eine intensive
woche auf dem sonnenhügel ein, um ihr neues minialbum mit sieben mundart
titeln einzuspielen. ihre intimen lieder mit tiefgreifenden texten wurden mit
meiner hilfe produziert. mettiwetti's typisches markenzeichen: wunderbarer
dreistimmiger gesang, der einen schwelgen lässt.
klangästhetisch wollte ich es so richtig "stübele" lassen: akustisch, sparsam
instrumentiert und warm, damit es tief reingeht und spuren hinterlässt.
gastmusiker moritz vontobel setzte mit diversem geschüttel und rüttel einige
groovige zusatzsahnehäubchen auf. sunhill's treppenhaus-drum wird sicher
noch zum kult! ;o)
ein wahres vergnügen, die mettis im studio zu haben. bald gehts weiter...



27. februar

jurczok 1001: "single mastering"
heute masterte ich einen cover des songs "hurt" von trent reznor, dieser aber in
einer äusserst eigenwilligen form instrumentiert, die aufhorchen lässt! jurczok
1001, der herr mit den etwas längeren haaren, nennt diese form "spoken beats".
aufgenommen, gemischt und produziert hat diese "vocals only version" gabriel
bachmann vom sound development studio, wo ich vor einem jahr eine woche
lang mit wonne pechrima aufgenommen habe (hier und dann zum 19. märz).
wer aussergewöhnliche klänge liebt, sollte sich jurczoks "hurt" gönnen!




25. februar

henri glovelier: "album mix und mastering von bleu rose"
heute haben wir nach langer akribischer arbeit henris zweites album abrunden
können. wunderschön ist dieses intime und vielschichtige werk geworden. wer
details darüber erfahren will: einfach konstant nach unten scrollen, bis hin ins
2011 zum 26. februar! cd taufe ist am 19. april in nordportal in baden.



23. februar

audio engineering society: "diplomfeier der tontechnikerInnen"
heute ist ein grosser tag: die swiss section der aes übergab den erfolgreichen
prüflingen ihre hart erarbeiteten diplome. nun wird eine weitere schar bestens
ausgebildeter tontechnikerInnen unsere branche bereichern.
die feier fand im zentrum paul klee statt, u.a. mit dabei (zumindest vor meine
linse gehüpft): daniel meyer, dozent beschallung an der tts tontechnikschule
und alfio di fazio vom education committee der aes. als gastredner konnte aes
chairman und schatzmeister vom education committee terry nelson den papst
der bändchenmikrofonie und begnadeten geschichtenerzähler wes dooley von
aea gewinnen, der von sinatra bis nirvana aus seinem über 40 jährigen audio-
nähkästchen plauderte. ein toller abend! herzlichste gratulation!



24. februar

seelectronics: "rupert neve rnr 1"

was für ein vergnügen! nachdem ich mir bereits am 10. november das erste
exemplar dieses aussergewöhnlichen mics angelacht habe, gibts im sunhill
diesen ultraseidenen und dennoch superfetten bändchenmic-wohlklang von
nun an auch in stereo!
wiederum vorbildlich supported von gilberto giacon von mgm audio!



14. februar

projekt igängig: "tag im paradies"
die letzten tage habe ich die eine hälfte des neuen albums dieser jungen band
aus bremgarten gemischt. die andere hälfte wurde bereits vom band-eigenen
engineer cyrill kurz vollendet. da die ideen dieser powerpop combo sprühen
wie wild, werden nael und co bereits im juli den sonnenhügel besuchen, um
hier ihr nächstes album einzuspielen!
da soll noch einer sagen, die heutige jugend sei faul und einfallslos...



7. februar

henri glovelier: "kurz vor schluss"
wer zum 22. januar hinterkurbelt, wird erfahren, dass ich kurz vor schluss der
mischung von henris neuem album la mer bleu rose stehe. titel neun und zehn
sind fertig gemischt und nun fehlt nur noch der letzte song, welcher henri in
den nächsten tagen fertig aufnehmen wird.
aus nostalgiegründen hier ein pic unserer letzten produktion von 2007, bei der
ich, neben sunhill und mein ex-studio gamma recording auch in den hardstudios
aufgenommen haben.



6. februar

david bolliger: "tone control"
heute beehrte mich einer der allerersten offiziell in der schweiz ausgebildeten
tonmeister! david, der mich bereits bei einem pfannstil konzert im stadttheater
winterthur supportete (hier clicken und subito zu 4. oktober scrollen), schneite
auf einen sonnenhügel-spontibesuch vorbei, um unter anderem auch die nette
audiowelt zu diskutieren. solche art networking macht mir immer spass!



1. februar

rheia: "forgotten goddesses"
um die vocal session ihres aktuellen albums abzurunden (scroll zu 29. dez),
pilgerte rheia auf den schneehügel und gönnte sich nach einigen takes ein
nikotin plug-in auf dem eiskalten balkon. die hauseigenen roten flauschis
halfen ihr ein wenig dabei, selbst bei diesen deftigen minus-temperaturen
das sonnenhügel-kuschel-feeling möglichst aufrecht zu erhalten.



28. januar

vovox: "tubelink"
nun hat endlich auch mein saftiges p12 röhrenmic von dave peluso den ihm
gebührenden klangleiter: ein custom made tubelink aus jürg vogts schmiede! 



26. januar

pfannestil chammer sexdeet: "live im parterre"
hier der beweis, dass wir alle tief im herzi drin eigentlich böse gangstas sind!
dennoch war das konzert im parterre ähnlich böse (oder auch lieb und nett)
wie an anderen sinisteren plätzen. yo man!



22. januar

henri glovelier: "la mer bleu rose"
sodeli, nun sind bereits acht der elf chansons des neuen albums pfannenfertig
gebruzzelt. heute kam henri vorbei, um ein paar updates der aktuellen tranche
abzusegenen. bei seinem nächsten besuch werden wir dieses berührende werk
zum abschluss bringen. darum gehts nun subito weiter mit mix und mastering
der drei noch verbleibenden liedern. ich freue mich drauf!
weiteres hierzu weiter unten...



14. januar

garry jones:"gel, du magst mi"
für den soundtrack eines runden geburtstages wurde garry engagiert, eine
karaokeversion dieses bluesigen songs des kürzlich verstorbenen altmeisters
ludwig hirsch auf die beine zu stellen. um die akustische liebesbezeugung
in ein passendes kleid zu hüllen, wanderte der halbfinalist der casting show
der grössten schweizer talente nach bremzgi, damit ich mischen und mastern
durfte. auftraggeber und vorallem natürlich sänger war urs strub. nun bleibt
nur noch die frage, wer das glückliche geburi-chind ist. nur etwas nach unten
scrollen (9. dezember) und dort sieht man den glücklichen! kaum zu glauben,
aber salvo wird tatsächlich 60! happy birthday, altes haus!!



12. januar

henri glovelier: "chantal"
soeben habe ich einen weiteren titel für henris neuem albums "la bleu rose"
gemischt und gemastert. da mir langsam die pics ausgehen, hier ein föteli
aus meinem alten studio während der arbeit an henris erstem werk.
schlappe sechs jahre ist dies nun her und wir sind immer noch so knusprig
wie damals! nun ja... beinahe ;o)



11. januar

projekt igängig: "tag im paradies"
nael schori, der sänger, gitarrist und songschreiber der mundart hardpop band
projekt igängig brachte heute eine harddisk voll files vorbei. für ihre aktuelle
cd darf ich 6 tunes abmischen und mastern und dies im eilzugstempo, denn
ihr nächstes album sitzt bereits in den startlöchern. im juli versammelt sich
die ganze combo auf dem sonnenhügel, um hier eine knappe woche lang ihr
brandneues werk einzuspielen. ich freue mich drauf!



9. januar

me-laney & the gents: "mix updates"
heute erklomm melanie berger den sonnenhügel, um eine handvoll updates
meines mixes von "take a drink or two" abzusegenen (scroll zu 24. dez.).
somit wird in bälde der lüpfige tune auf itunes & co anzulachen sein.
also gehet hin und loadet down!



29. dezember

rheia: "forgotten goddesses"
zwischen xmas und neu-jahr trackten wir die erste hälfte von rheia's stimme
ihres neuen album, welches ausschliesslich mit gesang, orchester und drums
instrumentiert wird. ende januar folgt die zweite tranche und anschliessend
darf ich ihr symphonisches rockwerk mischen und mastern.
4 tecfreax
mag die mic-auswahl spannend sein: rheia's 2247 und sunhills vm1
und p12! soviel schöne röhren pro quadratmeter ;o)



26. dezember

soundtoys: "devil-loc deluxe"
im schminkchäschtli des sonnenhügels hats ja bereits einige tools, die den
klang hübsch krachen lassen, aber dieses teuflische ding machts noch fetter!



24. dezember

me-laney & the gents: "take a drink or two"
die letzten tage verzauberte die junge singer/songwriterin melanie berger
den sonnehügel, begleitet von ihren beiden musikalischen partnern thomas
eichmann
(rude tins) und mr dick am bass. um ihrer ersten gemeinsamen
single den amtlichen groove zu verleihen, pilgerte sunhills "hausdrummer"
remo borner nach bremzgi, um dem sommerlich frischen song einen hauch
exotik einzuhauchen. ich selber steuerte auch noch ein wenig reggae-mood
per blonder hardrock-gitarre und eine prise schellenkranz bei.
in bälde wird der song per download den kalten winter angenehm vertreiben.



20. dezember

mettiwetti: "songs durchleuchten"
zu besuch war simon mettler, um meinen senf zu den akustischen mundart
liedern des geschwistertrios mettiwetti zu erfahren, denn im märz stehen
sara, lukas und simon auf dem sonnigen hügel und ich werde mithelfen,
ihr neues album zu schmieden. 



17. dezember

henri glovelier: "album mix und mastering"
in den letzten paar tagen mischte ich "par toi" und "ceci n'est pas un blues",
zwei weitere perlen des neuen album des charmanten chansonniers, das im
märz erscheinen wird. in bälde folgen weitere ohrschmankerl...
mehr dazu unter: 23. september



13. dezember

pfannestil chammer sexdeet: "live @ bierbrauerei"
als intelligenter input in sachen kultur genossen die aktionäre der brauerei 
schützengarten in st.gallen die darbietung das pfannestils, die einen mehr,
andere auch weniger... beinahe parallel spielte pcs zuerst in der beiz und
dann im saal und dann nochmals in der beiz und dann nochmals im saal.
es war wohl das erste mal, die crew neben einer solchen riesenflasche zu
erleben ;o)



9. dezember

salvo: "musig und liebi"
vor dreissig (!) jahren liefen wir beiden ur-glarner uns zum letzten male am
näfeler dorffest über den weg. zehn jahre später hat salvo zu einem landesweit
beliebten entertainer avanciert und mit seinem riesenhit "losed si frau küenzi"
das halbe land zum mitwackeln motiviert. r.e.s.p.e.c.t.!
unterdessen ist viel wasser die linth heruntergeflossen und hat bei ihm auch
musikalisch spuren hinterlassen. vor ein paar monaten hat dann amor seinen
pfeil schwirren lassen und den sympathischen italobären mit "seiner" stefanie
liebevoll zusammen zusammengeheftet.
dies hatte auch musikalische folgen und nun durfte ich ihr resultat, die single
"musig und liebi" ihres neuen albums "tüüfi ruhe" mit ein paar bratgitarren
anfetten und dann mischen und mastern.
viel viel glück den beiden turteltäubchen!



2. dezember

brainworx: "vertigo vsc-2"
falls ein vca compressor in den letzten jahren in der szene wirklich für viel
furore gesorgt hat, dann ist es dieses hübsche wunderkistchen der deutschen
firma vertigo sound, soeben digitalisiert von dirk ulrich's crew von brainworx.
vertigo's andy eschenwecker sagt, er höre absolut keinen unterschied zwischen
hard und soft: gut oder schlecht??



kush audio: "ubk-1"
statt iggs zeilen zu schreiben: hier video zum konzept gucken und da sehen,
hören und staunen, was das braune ding so kann. ab jetzt im sunhill!



30. november

red liver: "album mix updates"
beinahe die ganze crew von red liver besuchte heute den sonnenhügel, um
ihre erste sieben-songs-ep abzusegenen, welche ich vor einigen tagen fertig
gemischt und gemastert habe (siehe 18. november).
just zu x-mas wird der silberling erscheinen und hoffentlich wird auch red
santa daran denken, ein paar davon in seinen rock-sack zu packen!



22. november

heute ist tec demo-tag!

avid: "protools demo @ sec audio"
ein quantensprung in sachen dsp-pfupf der de-facto world standard daw
präsentierte avid's lars kischkel aus münchen in einer privaten demo in
sec audio's rotfarb studio in uznach.
protools 10 und insbesondere auch die brandneuen hdx karten, die bis zu
fünffacher leistung einer accel card liefert, liessen uns alle staunen! als
interessent mit dabei war auch andreas vollenweider, den ich seit seiner
tracking session vor etlichen jahren  in unserem gamma studio in dottikon
nicht mehr gesehen habe. damals arbeitete er gerade zusammen mit den
trommlern von kodo.
die netten herren v.l.n.r. im bild: andreas, tom von grimm audio (scroll zu
8. sept.), tarmo als häuptling von sec und lars von avid.
war ein echtes vergnügen und ich mäste nun mein sparschwein!



focal: "demo @ dala studio"
das neue modell einer der momentan angesagten studiospeakers im proaudio
business war in admiral james david langhards (pic zu unterst) dala studios
in wini zu durchlauschen: der sm9! sound service aus steinhausen lud zu der
listeninig-session ein, die in einem kleinen, aber umso interessierteren kreise
stattfand. eigens für diesen anlass wurde focal's nicolas debard aus frankreich
eingeladen, um diesen lautsprecher angemessen vorzustellen.